evergrate
Früüühlingsrollen in 4 Akten

Früüühlingsrollen in 4 Akten

Die Klassiker aus der asiatischen Küche, der auch im Sommer, Herbst und Winter schmeckt. Wunderbar als Vorspeise oder im Hauptgericht mit Reis.

Zutaten für 2 Personen

  • 2/3 Porree
  • 2 Möhren
  • 10g Ingwer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 70g Sojasprossen
  • 2/3 Paprika
  • 1 ½ EL Pflanzenöl
  • 2EL Sojasoße
  • Salz & Pfeffer
  • 160g Filoteig (z.B. im Asiamarkt ihres Vertrauens zu bekommen)
  • Süß-Sauer-Soße (optional)

1. Akt: Man beginnt damit die Knoblauchzehe und den Ingwer zu reiben. Anschließend werden die beiden Möhren in der selben Schüssel verrieben. Es entsteht ein feines Knobi-Ingwer-Karottenmus.

2. Akt: Paprika und Porree waschen und jeweils in sehr feine, ungefähr 6 cm lange Streifen schneiden. Die bisher verarbeiteten Zutaten werden mit dem Pflanzenöl bei mittlerer Hitze, unter häufigem Wenden, für ca. 8 min in einer Pfanne erwärmt, bis sie etwas weich geworden sind. Währenddessen waschen und trocknen wir die Sprossen. Diese kommen jetzt mit in die Pfanne und werden mit dem restlichen Gemüse ca. 2 min mitgebraten. Das Ganze mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzen.

3. Akt: Ein Blatt Filoteig mit einer Ecke zum Körper gerichtet auf ein Schneidebrett legen und ca. 2 EL des Gemüsemixes als Rolle im unteren Drittel verteilen. Jetzt die Ecke über die Füllung falten und bis zur Hälfte des Teiges aufrollen. Die linke und rechte Ecke zur Mitte falten, so dass an den Seiten die Füllung nicht mehr rausfallen kann und die Teigwurst zu Ende rollen. Diese Prozedur wiederholen, bis das Gemüse aufgebraucht ist.

4. Akt: Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Rollen jetzt noch kurz unter mehrmaligen Wenden von allen Seiten goldbraun braten und anschließend genießen!

Besten Appetit

Markiert in: